Donnerstagsrennen an der Münchner Arena

 Liebe Radsportfreunde, 

Die Münchner Radsportvereine wollen die Räder in Sachen Rennsport in München wieder ins Rollen bringen und haben dazu eine Serie von Trainingsrennen angestoßen: Die Donnerstags-Rennen in München-Fröttmaning, unweit der Allianz-Arena. Vom jüngsten Nachwuchsfahrer ab 9 Jahren bis zum Jedermann(-frau)-Fahrer geben die Donnerstags-Rennen die Möglichkeit, Rennluft zu schnuppern bzw. sich mit den besten Rennsportlern aus der Region zu messen.

Hinter der Rennserie stehen die Münchner Vereine Bayern Rundfahrt e.V. sowie die Traditionsclubs RC Die Schwalben 1894 München e.V., RV Sturmvogel München 1952 e.V., die RSG Olympiapark München e.V. und RC Concordia 86 München e.V.. Außerdem ist der MTB Club München mit dabei. Start und Ziel des 1,5 Kilometer langen Rundkurses ist im Karl-Landauer-Weg. Die Strecke führt von dort über die Radstraße an der Werner-Heisenberg-Allee, den Lottlisa-Behling-Weg wieder zurück zum Karl-Landauer-Weg.

Beim ersten Proberennen am 16. Mai kamen rund 150 Sportler, um in insgesamt vier verschiedenen Rennen die besten Sprinter auf dem idealen Kriteriumskurs zu ermitteln.

Nach dem erfolgreichen Start hat das Kreisverwaltungsreferat grünes Licht gegeben für vier weitere Rennen am 6. und 27. Juni sowie am 4. und 25. Juli.

Das Rennprogramm für das Donnerstagrennen am 6. Juni

Start des ersten Rennens um 18 Uhr, alle anderen Rennen schließen sich dann an.

  • Rennen 1: Nachwuchs U11 und U13m + U13w: Das Rennen läuft 15 Minuten plus 1 Runde, Jungen und Mädchen werden getrennt gewertet
  • Rennen 2: U15m und U15w + U17w: Das Rennen läuft 30 Minuten plus 1 Runde, Jungen und Mädchen werden getrennt gewertet 
  • Rennen 3: U17m + U19w/Frauen: Das Rennen läuft 38 Minuten plus 1 Runde. Die Fahrer der U17 m und die Fahrerinnen U19 bzw. Frauen werden getrennt gewertet

Hinweis: Zum Start in den Rennen 1 bis 3 ist der Besitz einer gültigen BDR-Lizenz Voraussetzung.

  • Rennen 4: Hobbyrennen für Frauen ab Jahrgang 2002 und älter. Das Rennen läuft 38 Minuten plus 1 Runde.
  • Rennen 5: Jedermänner, Amateure und Elite-Amateure: Das Rennen läuft über 50 Minuten plus 1 Runde  

Die Ausschreibung ist bei rad-net.de veröffentlicht. Dort kann man sich online für die Rennen anmelden. Lizenzfahrer der U19m melden bitte für Rennen 3, eine Startmöglichkeit in Rennen 6 wird geprüft, ist aber noch nicht abschließend entschieden. Deshalb vorsorglich auf die Distanz 50 Minuten einstellen. 

Beim Jedermann-Rennen werden Transponder zum Einsatz kommen, vor der Überrundung stehende Fahrer werden nicht frühzeitig aus dem Rennen genommen, wenn sie keine Gefahr für die Sicherheit der anderen Teilnehmer darstellen. 

Startgelder: Absperrung, Versicherung, Zeitnahme und Ausschreibung eines Rennes sind mit Kosten verbunden. Dazu kommt ein erheblicher Zeitaufwand, der von den Münchner Radsportvereine in ehrenamtlicher Arbeit erbracht wird. Mit den Startgeldern tragen die Teilnehmer zur Finanzierung der Organisationskosten bei.  Dafür vielen Dank. Dazu fördert der Verein Bayern Rundfahrt die Rennserie, in dem er über die Startgelder nicht refinanzierte Kosten übernimmt. 

In den Nachwuchsklassen wird ein Startgeld von je 2 Euro erhoben. Lizensierte StarterInnen im Rennen 3 (Elite Frauen) und im Rennen 6 (Amateure und Elite Amateure) zahlen ein Startgeld von 5 EUR. Für FahrerInnen ohne Lizenz im Hobby- bzw. Jedermannrennen beträgt das Startgeld 20 EUR. Darin sind 10 EUR Pfand für die Startnummer enthalten.  

Was ist ein Kriterium:

Das Kriterium ist ein Rundstreckrennen, bei dem die Platzierungen durch die Vergabe von Punkten bei regelmäßigen Wertungen beim Überqueren des Zielstrichs ermittelt werden. Bei diesen Wertungssprints werden die Punkte nach folgendem Schema vergeben: Für die vier schnellsten Fahrer gibt es dann je 5, 3, 2, und 1 Punkt(e). Bei der letzten Wertung in der letzten Runde des Rennens wird die doppelte Punktzahl vergeben. Sieger ist der Fahrer, der die meisten Punkte im Rennen erreicht hat. Es sei denn, ein oder mehrere Fahrer haben während des Rennens einen Rundgewinn erzielt. 

Hinweise für die Anfahrt:

Die Rennstrecke ist komplett für den öffentlichen Verkehr gesperrt. Es wird empfohlen den Parkplatz in der Wallnerstraße zu nutzen.

Ein paar Eindrücke vom ersten Renntag am 16. Mai 2019:

Leserbewertung
[Total: 8 Average: 5]