Emily Wagenstetter gewinnt Ostthüringen Tour

Emily Wagenstetter im Rundstreckenrennen

Bereits zum zweiten Mal nach 2018 gelang der Nachwuchsfahrerin vom RSV Rosenheim / Oliver Blas Youngsters der Gesamtsieg in der Klasse U13w bei der wohl bekanntesten und wichtigsten noch im Kalender verbliebenen Etappenfahrt für Nachwuchssportler. Zum Ende einer erfolgreichen Saison konnte die junge Rennfahrerin aus Rohrdorf bei Rosenheim einen weiteren großen Erfolg landen. Stehen bei diesem Rennen mit Start und Ziel in Gera doch die besten Talente einer Saison nochmal am Start. Nach dem Prolog-Kriterium noch auf Platz 4 setzte sie sich mit dem folgenden Sieg im Zeitfahren an die Spitze des Gesamtklassements, die sie mit den Plätzen 3 und 4 auf den auf den beiden letzten Abschnitten auch behaupten konnte. Ein besonderer Dank gilt dem ausrichtenden SSV Gera, der es schafft, Jahr für Jahr eine so tolle Veranstaltung auf die Beine zu stellen und dem Nachwuchs eine Bühne bietet, um sich zu messen.

Emily, die auch auf der Bahn und im Cyclo-Cross sowie auf dem Mountainbike schon Erfolge feiern konnte, bestritt ihre größte sportliche Herausforderung in diesem Jahr bei der Trophée de France des Jeunes Vététistes in Alpe d’Huez in Frankreich, die sie mit dem ausgezeichneten 13. Platz beendete. Schon die Qualifizierung für diesen internationalen Radsportaustausch war ein Riesenerfolg. Ein Rennen, das in der Klasse der U15w sogar von Paulina Weigelt /TSV Benediktbeuern-Bichl gewonnen werden konnte. Im Bild unten die Siegerehrung zur Gesamtwertung in Gera 2021.

 

 

Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]