Erste Bezirksmeister auf der Straße stehen fest

 

Im Rahmen des Neuöttinger Rundstreckenrennens wurden auch die ersten Titel im Einer-Straßenfahren auf der Straße vergeben. Der schwere Rundkurs in der Innstadt forderte manchen Tribut und sah verdiente Sieger. Die Beteiligung allerdings ließ in einigen Klassen zu wünschen übrig. So waren in der Juniorenklasse ganze zwei Teilnehmer am Start, weshalb das Rennen seinen Meisterschaftsstatus verlor. Das mag auch an dem gleichentags stattfindenden Rennen zur Rad-Bundesliga gelegen haben. Aber auch dort waren nur ganze ?? Oberbayern im Einsatz. Hier zeigt sich, wie dünn gerade die Klasse der U19 im Bezirk besetzt ist. So erstaunt es auch nicht, dass nur noch wenige Veranstalter Rennen für diese Altersklasse überhaupt anbieten. Nur die Kombination mit dem Rennen der Masters sorgt hier überhaupt für vertretbare Starterfelder.

Ausgetragen wurden die Meisterschaften in der Elite- und den Mastersklassen. Hier die Ergebnisse der oberbayerischen Meisterschaften:

Elite:  

1. Maximilian Schwendner            RSV Hallertau
2. Franz Fembacher RSV Traunreut
3. Hans Hogger RSV Freilassing
4. Ricardo Mariense-Wickert MTB Club Ohlstadt
5. Simon Schwenk Next Level Racing
6. Georg Wechselberger Next Level Racing
7. Paul Ellinghaus Schwalben München
8. Tobias Leidinger SV Wacker Burghausen
9. Paul Schuler RC die Schwalben München
10. Florian Maier Cycling  Team Dorfen

Masters 2:    

1. Markus Köcknitz RV Sturmvogel München
2. Raien Nejad Mojtaba RV Sturmvogel München
3. Michael Geltl Sportpark Au
4. Paolo Generali RSV Traunstein
5. Thomas Tantz TSV Erding

Masters 3:    

1. Peter Maier RSV Rosenheim
2. Ciro d’Auria FTZ Leistungszentrum Mühldorf
3. Marcus Pfandler RSV Rosenheim
4. Mehrdad Afsharian Torshiz RV Sturmvogel München

 

Masters 4:    

1. Robert Glaßl RSV Traunstein
2. Peter Kosteletzky Cycling Team Dorfen
3. Johann Probst RSC Wolfratshausen

Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]