Neue Verantwortliche im Radsportbezirk

Bei ihrer Zusammenkunft in Holzkirchen wählten die oberbayerischen Radsportvereine die gesamte Vorstandschaft incl. den verantwortlichen Fachwarten mit schöner Einmütigkeit und jeweils einstimmig. In einigen Positionen gab es erforderliche Wechsel der Funktionsträger. Die neuen Mitglieder im Bezirksausschuss sollen folgend vorgestellt werden.

Als Schriftführerin übernahm Dr. Sarah Wälde vom MTB-Club München das Amt von Birgit Schostok. Dr. Wälde ist ambitionierte Radsportlerin sowohl auf dem Rennrad als auch auf dem MTB. Sie ist einer der Aktivposten auch bei den Trainingsrennen in Fröttmaning. Im Verein ist sie für die Vereinsvertretung nach außen zuständig. Schostok bleibt weiter für die Koordination der Kampfrichtereinsätze im Rennsport zuständig.

 

 

Als Bahnfachwart ausgeschieden ist Ludwig Dengler, der seine Tätigkeit im Bezirk nach Jahrzehnten als stellv. Vorsitzender, Vorsitzender und Fachwart aufgab. Er wird jedoch weiter als Kampfrichter zur Verfügung stehen. Sein Nachfolger wurde mit Johannes Kahra ein ausgewiesener Kenner der Materie. Als ehemaliger Profi bei LKT Brandenburg und aktuell Trainer beim RSV Irschenberg wird er sich bemühen, die Erfolgsgeschichte oberbayerischer Nachwuchsfahrer auf der Bahn fortzuschreiben.

Jörg Schmidtmann vom MTB-Club München wurde als Nachfolger des äußerst engagierten Thomas Meck, der aus beruflichen Gründen sein Amt aufgeben musste, gewählt. Als C-Trainer und Guide im MTB-Bereich ist er, von einer breiten Basis im Verein unterstützt, sicher in der Lage, auch die zahlreichen Serien in Oberbayern zu koordinieren. Er wird versuchen in naher Zukunft auch wieder ein Rennen der MTB Bayernliga nach Oberbayern zu holen und sucht dazu helfende Hände oder Ausrichter.

 

Neu zu besetzen waren auch beide Revisoren. Sowohl das Ehrenmitglied des BRV Otto Knoll, der als ehemaliger Straßenfachwart im Verband tolle Arbeit geleistet hat, als auch Karl Zenger, der sein Leben dem Radsport verschrieben hat, sind auf eigenen Wunsch ausgeschieden. 

Mit Walter Freitag als ehemaligem Vorsitzenden des RV Prien und Florian Wallner als Vorsitzendem der RSG Olympiapark München konnten 2 absolute Insider als Nachfolger gefunden werden. Dem ganzen neuen Team viel Erfolg und große Unterstützung von den Vereinen. Nur gemeinsam sind wir stark!

 

 

 

Wir wünschen den neuen Mitgliedern der Vorstandschaft viel Erfolg in ihren Positionen und den Sportlern und Aktiven eine erfolgreiche Saison 2020.

Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]