Preis der Sparkasse Töging wird vom Jenatec-Masters-Team dominiert.

JenatecToeging

Der Berliner Michael Kopf konnte bereits seinen 4. Saisonsieg feiern und sich dabei auf sein starkes Team verlassen, das mit Christoph Wenzel (RSV Speiche) auch Platz 2 belegen konnte.

Mit dem Gewinn der Auftaktwertung des über 48 km führenden Rennens im oberbayerischen Töging/Inn machte Kopf bereits seine Ansprüche geltend, nach dem Etappensieg (und Platz 2 in der Gesamtwertung) bei der Spreewald-Etappenfahrt für Masters und dem Zweifachsieg beim Berliner Airportrace einen weiteren Erfolg feiern zu wollen. Mit dem Sieg in 5 von 8 Wertungen und wirkungsvoll unterstützt auch vom Deutschen Meister Michael Schaefer und dem starken Team stand sein Erfolg nie ernsthaft in Frage. Nach einem überaus schnellen und von zahlreichen Vorstößen geprägten Rennen gewann der Berliner mit einem Vorsprung von 17 Punkten auf seinen Teamkollegen Christoph Wenzel und dem punktgleichen Heiko Gericke (RSC Kempten). Der Deutsche Meister belegte am Ende Platz 4 noch hinter Thomas Tantz vom TSV Erding. Die Überlegenheit des Teams Janatec-Lawi war jedoch von allen Mitstreitern anzuerkennen.

MastToeging

Leserbewertung
[Total: 0 Average: 0]